Bäderinterior

Die besondere Aufmerksamkeit auf die Gestaltung der Bäder hat in der heutigen Gesellschaft einen selbstverständlichen Platz eingenommen. Über das Maß der Körperpflege hinaus erwächst das Bad zu einem Ort der Entspannung und des Wohlbefindens.

Bäder werden größer, zu Wohnräumen hin geöffnet oder in diese intergiert – wohnraumtypische Materialien und Farben verwendet. Durch den gezielten Einsatz bekannter positiv besetzter gestalterischer Elemente wird der Nutzer emotional in eine entspannte Welt mitgenommen. Es gilt, das Besondere für jedes Bad in den Vordergrund zu stellen.

Fotos: Peter Eichler, Uwe Frauendorf, Gert-Ingulf Müller

Mitarbeiter in diesem Projekt