Bayerischer Bahnhof

Entwurf einer Wohnanlage im Entwicklungsgebiet Bayerischer Bahnhof

Ziel des Werkstattverfahrens war die Erschließung des bisher größtenteils unbebauten, zentral gelegenen Geländes am Bayerischen Bahnhof zu Wohnzwecken. Das Grundstück am Dösner Weg erstreckt sich entlang der Bahntrasse und sollte zur Entwicklung von bezahlbarem Wohnraum in zentraler Lage dicht bebaut werden.

Die drei gefalteten Baukörper und der prägnante Hochpunkt im Norden stellen in den 172 vorrangig familiengerechten Wohneinheiten eine optimale Wohnqualität mit Blick auf den Park jenseits der Bahntrasse sicher. Sie nehmen das Raster des östlich gelegenen Wohnquartiers der Nachkriegsmoderne auf und formieren sich aus der Fernsicht der Parkzone zu einem identitätsstiftenden Komplex des modernen urbanen Wohnideals.

Visualisierungen: Fuchshuber Achitekten GmbH

Mitarbeiter in diesem Projekt