Brunnen Viertel Potsdam

Errichtung von 11 Wohngebäuden mit insgesamt 256 Wohneinheiten und einer gemeinschaftlich genutzten Tiefgarage mit insgesamt 298 Stellplätzen in der Heinrich-Mann-Allee 95 in Potsdam. (A, B-G, H-K)

Das geplante Areal in direkter Nähe zum Potsdamer Forst besteht aus zwei Wohnriegeln und neun Wohnvillen mit gemeinschaftlichen Freiflächen mit Spielplatz, sowie einer Tiefgarage mit Technik-, Abstell-, Fahrradräumen.

Die Wohnriegel werden durch Vor- und Rücksprünge auf der Längsseite gegliedert und durch Abschnitte mit jeweils eigenem Gebäudezugang geteilt, sowie durch die Anordnung der Balkone aufgelockert.

Auch die fast quadratischen Stadtvillen werden durch Vor- und Rücksprünge auf allen Seiten gegliedert.

Die oberen Geschosse im WDV-System heben sich bei allen Gebäuden des Projektes vom Sockel ab, der eine Klinker-Fassade mit Gesimsen und Rollschichten erhält.

Visualisierungen: Fuchshuber Architekten GmbH

Mitarbeiter in diesem Projekt