Büro und Gewerbegebäude am Tempelhofer Weg

Neubau eines Büro- und Gewerbegebäude am Südkreuz

Das zwischen dem Bahnhof Berlin-Südkreuz und dem EUREF-Campus gelegene Grundstück auf der Schöneberger Linse wurde zuvor als von der BEWAG als Elektrizitätswerk genutzt, von welchem noch das prägnante Bestandsgebäude an der Ecke Gotenstraße / Tempelhofer Weg und die Zaunanlage zeugt.

Im Rahmen des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes 7-81 VE wird das Gelände neu entwickelt. Das Gebäude am Tempelhofer Weg beherbergt neben Einzelhandel und Gewerbeeinheiten im Erdgeschoß Büronutzungen in den 6 Obergeschossen. Unter dem Gebäude ist eine Tiefgarage mit 39 Stellplätzen geplant.

Das Gebäude nimmt mit dem Klinkermaterial Bezug zum Nachbargebäude auf, ohne jedoch auf einen eigenständigen Auftritt zu verzichten. Es wird eine DGNB Zertifizierung in Gold angestrebt.

Mitarbeiter in diesem Projekt