Leipzig | Prager-RiebEck

Neubau eines Wohnquartiers mit Einzelhandel und Büronutzung, Prager Straße / Riebeckstraße in Leipzig.

Das Bauvorhaben befindet sich im Leipziger Stadtteil Reudnitz-Thonberg an der Kreuzung Prager Straße/ Riebeckstraße, direkt gegenüber vom Technischen Rathaus.

Die städtebauliche Konzeption für dieses Gesamtgrundstück, welche drei Gebäudeteile vorsieht, wurde im Rahmen eines Workshop-Verfahrens - basierend auf einem städtebaulichen Wettbewerb - definiert. Sie löst die durch den Bebauungsplan Nr. 1 „Prager Straße“ festgesetzte Großform in drei Baukörper auf, welche Wegebeziehungen zwischen Prager Straße, Riebeckstraße und Judith-Auer-Straße herstellen und sich am historischen Stadtgrundriss orientieren. Das Bauvorhaben umfasst zwei der drei geplanten Baukörper.

Die Bestandsbebauungen der Prager Straße und der Judith-Auer-Straße werden durch einen Innenhof einfassende Wohnbebauung fortgesetzt und der Blockrand geschlossen. Ein weiterer Baukörper umschließt wiederum einen zweiten Innenhof und gliedert sich in den Kopfbau an der Ecke Prager Straße/ Riebeckstraße mit Büro- und Gewerbeflächen und den Blockrandschluss mit Wohnbebauung zwischen Quartiersachse, Prager Straße und Riebeckstraße.

Geplant sind insgesamt 185 Wohnungen, ca. 4.458 m² Bürofläche, zwei Gewerbeeinheiten und eine Tiefgarage mit 145 Stellplätzen.

Visualisierungen: Fuchshuber Architekten GmbH

Mitarbeiter in diesem Projekt