King

Umbau der bestehenden Büroflächen in der Jägerstrasse zu Grossraumbüros für den Computerspieleentwickler KING

2014 haben wir als Planer die besondere Aufgabe übernommen für einen der weltweit bekanntesten Computerspieleentwickler die Berliner Hauptzentrale zu planen. Nach den Ideen des Londoner Design Studio Penson erarbeiteten wir die Werk- und Ausführungsplanung analog der weiteren internationalen Standorte wie London, Barcelona und Malmö.

Die größte Herausforderung dieses Projektes lag in der Umsetzung der teilweise unkonventionellen Ideen nach deutschen Standards und der Einhaltung des Kostenkorsetts. Insbesondere die Koordination und Gestaltung der exponierten haustechnischen und akustischen Elemente war von großer Bedeutung.

Das Ergebnis sind nach Teams organisierte Großraumbüros mit farbenfrohen Spiel-und Gemeinschaftsflächen, gegliedert durch eingeschobene Glaskuben als Meeting- und Telefonboxen.

Lokal-spezifisches Merkmal sind die pinken Lüftungsrohre die an die in Berlin verbreiteten Interimsentwässerungsrohre angelehnt sind.

Das Highlight ist der zweigeschossige Loungebereich der über eine mehrfach gewendelte Stahlrutsche mit umlaufender Treppe erschlossen werden kann.

Graef Office war mit der Steuerung des Innenausbaus betraut.

Fotos: punctum/Peter Franke, Fuchshuber Architekten GmnH

Mitarbeiter in diesem Projekt