Privathaus in Schleußig

Dieses Wohnhaus errichteten wir in einem durch Bauten der 1930er Jahre geprägten Villenviertel in Leipzig. In bewusster Anlehnung an den Formenkanon der klassischen Moderne schwebt der weiße, winkelförmige Bau auf einem zurückgesetzten Sockel über dem Grundstück.

Das wirkt wie ein gelungener gestalterischer Kunstgriff, beruht aber schlicht auf der Tatsache, dass das Grundstück direkt an das Überschwemmungsgebiet des Leipziger Auewalds angrenzt.

Über zwei aufgeständerte Terrassen treppt sich das Niveau in mehreren Stufen zu dem des Gartens hin ab. Der Blick aufs Haus wird somit besonders wirkungsvoll inszeniert. Der Innenausbau wurde zusammen mit dem Haus detailliert geplant.

Fotos: punctum/Peter Franke

Mitarbeiter in diesem Projekt