Remise

Sanierung und Umbau eines denkmalgeschützten Kutscherhauses zu einem Einfamilienhaus in Leipzig.

Das romantische Kutscherhaus gehörte ursprünglich zur Anlage einer großen Industriellenvilla des Leipziger Architekten Max Bösenberg.

Die große Beliebtheit der Umgestaltung solcher ehemals „dienenden“ Gebäude zu anspruchsvollen Wohnungen liegt in der Kombination einer romantischen Gebäudehülle mit großzügigen, beinahe modern-schlichten Innenräumen. Das gibt dem Architekten die Freiheit, zeitgemäße Raumfolgen zu gestalten und gleichzeitig den Charme der historischen Details zur Geltung zu bringen. Das schlüssige Farb- und Materialkonzept ist der Kern der erfrischenden Umgestaltung des Hauses für eine junge Familie.

In den etwa vier Meter hohen Pferdeställen wurde ein großzügiges offenes Raumkonzept verwirklicht.

Fotos: Peter Eichler

Mitarbeiter in diesem Projekt