Wilsdruffer Straße

Umbau des Geschäftsbereiches in der Wilsdruffer Straße 14-16 in Dresdens Flaniermeile.

Als Bindeglied zwischen dem Altmarkt und den Neumarktquartieren versteht sich die Einkaufsmeile entlang der Wildruffer Straße im Herzen von Dresden in unmittelbarer Nähe zur Frauenkirche.

In den beiden Basisgeschossen der 60iger Jahre Bebauung, auf einer Fläche von über 3000 qm, sind technisch modernst ausgestattete Modegeschäfte, ein Antiquariat und eine Systemgastronomie mit über 1000 qm entstanden.

Sensibel wurde auf die Gliederungselemente der Fassade mit Arkade eingegangen und typische architektonische Details der Erbauungszeit in die Moderne übertragen. Durch die gestalterische Verbindung der Schaufenster mit dem Obergeschosses erhält die Außenwirkung der Geschäfte eine stärkere Präsenz. Ein in der Farbgebung, Schwarz und Goldeloxal, und in der Größe vereinheitlichtes Werbekonzept, verleiht dem Objekt ein ganzheitliches und anspruchsvolles Erscheinungsbild im Kontext zur hochkarätigen Architektur der Umgebung.

Fotos: Gert-Ingulf Müller

Mitarbeiter in diesem Projekt